The Hidden Side - Eine Solo Show von Niark1

Am 3.3. startet die Solo-Ausstellung des Pariser Grafikers & Illustrators Sebastien Feraut a.k.a. Niark1  in der West Berlin Gallery. Über 40 Arbeiten werden zu sehen sein - einen ersten Eindruck von ihnen kann man sich hier machen. Und wem die großartigen Illustrationen als Kunstevent alleine nicht reichen, kann ab 20.30 Uhr noch dem FreeSpaceJazzTranceElektroClashDanceFloor Concert von Piper&Maria lauschen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und “bubbly drinks” gibts auch.

Fakten:

Vernissage am 3.3. ab 19 Uhr, Konzert am 20.30 Uhr

Ausstellung vom 4.3. bis 16.4.

West Berlin Gallery, Brunnenstraße 56

 

Fotos im Ramones Museum

Die Fotos kommen am 5.2. nach Berlin. Gut, kann man wissen, wenn man sich regelmäßig über die stattfindenden Konzerte informiert oder die Newsletter der bekannten Ticketbörsen abonniert hat. Aber, sie spielen ja nicht nur für Geld im Lido, sondern auch für quasi umsonst im Ramones Museum. Quasi umsonst, weil man einmalig Eintritt fürs Museum zahlen muss - man hat dann bis zum Lebensende freien Eintritt.

Wer also Lust auf einen samstäglichen, frühabendlichen Ausflug nach Mitte hat und dabei noch preisgünstig und in kleinem Rahmen gute Musik hören möchte, dem sei dieses Konzert wärmstens empfohlen.

FOTOS
Live & acoustic
Samstag, 5. Februar
Start: 18 Uhr!
FREE SHOW!

Sukuma Millennium Award

Am 03. Februar 2011 wird in Berlin der Europäische Bürger-Filmpreis zur Förderung der UN-Millenniumsziele Sukuma Millennium Award vergeben.

Der diesjährige Siegerspot zum Thema „Ausbeutung in der Textilindustrie“ wurde mit Sweatshop-Arbeitern im größten Slum Asiens gedreht und mit musikalischer Unterstützung von MOBY realisiert.

Im Anschluss an die Filmpremiere gibt’s noch eine Podiumsdiskussion über „Arbeits- und Menschenrechte als freiwillige Selbstverpflichtung – Potentiale und Grenzen von Corporate Social Responsibility (CSR) am Beispiel der Textilbranche“.

Wer also Donnerstag Mittag/Nachmittag zufällig Zeit hat, könnte sich das Ganze ja mal ansehen. Mehr Infos dazu unter dem Link.

Wann: 3 Februar, 2011 - 11:00 - 14:00  
Wo: Straße des 17. Juni 135, TU-Berlin Hauptgebäude (Lichthof)

Stick Core

Am 21.01.2011, 19 Uhr, eröffnet die Ausstellung “Stick Core" im Dolly Café in Neukölln, bei der Aufkleber von Künstlern aus der ganzen Welt gezeigt werden. Ich würde sagen, das ist mal wieder einen Ausflug wert.

Die Austellung läuft vom 21.01 - 04.02.2011 in der Reuterstraße 30.

Öffnungzeiten:
Dienstag-Samstag: 11-21Uhr
Sonntag: 11-18Uhr

The Helping Hounds of Hell

The Helping Hounds of Hell sind ein Charity Projekt zu Gunsten der Fair Play-Stiftung in Zusammenarbeit mit Groupe Dejour und Heliumcowboy Artspace. Nach der ers­ten Ausstellung​ vor 3 Jahren gehts ab 21.​01.​2011 in Runde 2.

Für den guten Zweck werden Skateboards versteigert, die von über 40 Künstlern aus der Street-Art-/Grafiker-Szene - u. a. 1010, 44 Flavours, Dave the Chimp - gestaltet wurden. Welche Künstler das genau sind, könnt Ihr unter dem Link erfahren. Die Auktion und Eröffnungsparty findet in der Berlin Art Projects Gallery statt und wer noch ein bisschen C-Promis kucken möchte, kommt auch nicht zu kurz, moderiert wird das Ganze nämlich von Joko Winterscheidt (MTV)…


Opening Party Freitag, 21. Jan 2011, 20 Uhr
die Auktion beginnt um 21.00 Uhr

Ausstellung: 21. – 31. Januar 2011 
Showroom │ Unter den Linden 40 │ Berlin

 

Wye Oak im Michelberger Hotel

Am Montag, 17.1., um 21 Uhr spielen Wye Oak noch schnell im Michelberger Hotel bevor sie ab Dienstag u.a. mit den Decemberists auf Tour gehen. Und wer die Guten noch nicht kennt, kann sich hier schon mal die feine Musik anhören. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.

Michelberger Hotel
Warschauer Straße 39/40
10243 Berlin

Backpiece Exhibition

Im Rahmen der Partyreihe “Party Arty" findet von Samstag bis Sonntag die Ausstellung Backpiece Exhibition im Ritter Butzke statt.

"Der KLUB7 ku­ra­tiert 21 Künst­ler mit der Idee, das BACK­PIE­CE als altes Ele­ment der Graf­fi­ti-​Old-​School wie­der in Szene zu set­zen. Die Jeans-​ja­cke wird als Lein­wand ge­nutzt. Sie wird prä­sen­tiert auf einer Party, bei der die Künst­ler selbst die Jacke tra­gen. Die Aus­wahl der Künst­ler ist breit ge­fä­chert. Die Span­ne reicht vom Old­school-​, über den Newschool-​Wri­ter, den Co­mic-​Zeich­ner, den Il­lus­tra­tor, den Ur­ban-​Art-​Künst­ler, dem zeit­ge­nös­si­schen Maler bis hin zum Mo­de­de­si­gner. KLUB7: “Wir wol­len die Old-​School-​Äs­the­tik, die man so­fort mit einem BACK­PIE­CE ver­bin­det, auf­lo­ckern, wit­zig sehen, iro­ni­sie­ren, wür­di­gen, aber auch ver­wer­fen.” Mit dabei: 44Flavours, Base23, Boy147/Thent, Bronco, Danny Gretscher, Flying Förtress, Foxi Lady, Gogoplata, Finnk, Various & Gold, Mawil, Nepomuk, Peachbeach, René Seifert, Poet, Rosko, Sebastian Ristow, Superblast, Tika, Tower, Zedric/CBS und natürlich die Jungs vom Klub selbst. Dazu gibts Live Mugge mit Jammer aus London und Leg-No aus Italien plus DJ Illvibe, Mike Okay und B-Side."

Ausstellung: Samstag, 15. Januar um 21:00 – 16. Januar um 12:00,

Ritter Butzke, Ritterstr. 24, Berlin Kreuzberg

(Quelle: ilovegraffiti.de)

Am 15.01. eröffnet mal wieder eine Ausstellung in der Neonchocolate Gallery. “Heroismen" vereint vier Künstler, die sich auf unterschiedliche Weise mit Themen wie Starkult, Fanatismus, Selbstdarstellung und Inszenierung auseinandersetzen. Gezeigt werden Arbeiten aus den Bereichen der Fotografie, Collage und Installation.

Ein buntes Potpourri also das man sich nicht entgehen lassen sollte. Einen Vorgeschmack auf die Arbeiten findet Ihr unter dem Link.

Top